tennis

Bosporusschwimmen 2011

Donnerstag, 21. Juli 2011

23. Bosphorus Cross-Continental/Boğaziçi Yüzme Yarışları

Streckenbesichtigung

Zunächst ist es nichts als eine Schnaps-, nein, eine Teeidee, die ein Cousin nach dem Istanbul-Marathon in die Runde wirft: “Warum nehmt ihr eigentlich nicht am Bosporusschwimmen von Asien nach Europa teil?”

Ja, warum eigentlich nicht? Dann nach der ersten Recherche der erste Schreck: Man schwimmt nicht etwa an der schmalsten Stelle von Ufer zu Ufer, sondern über eine Distanz von 6,5 km, ungefähr von der zweiten zur ersten Bosporusbrücke. Nur etwas für Profis also? Das kann doch nicht sein bei einem Jedermannschwimmen. Das Internet erweist sich als erstaunlich wenig ergiebig, was Erfahrungsberichte betrifft. Eine dankenswerte Ausnahme ist der ausführliche Bericht von Prisca Fahrni, die 2005 beim Schwimmen von Kontinent zu Kontinent erfolgreich war.
Der sportliche Ehrgeiz hat mich gepackt. Dabei sein ist alles, die Strecke müsste doch zu schaffen sein!

weiter ...

Schade

Sonntag, 10. Juli 2011

Schade, die WM ist für das deutsche Frauenteam schon vorbei. Immerhin kündigt sich für die Zukunft eine neue Spielerin an:

Den deutschen Davis-Cup-Spielern erging es nicht besser.

 

weiter ...

Tenniskleider

Samstag, 09. Juli 2011

Nein, ich brauche kein Tenniskleid. Aber nachdem ich einmal angefangen habe, nach Taschen zu suchen, kann ich die Kleider nicht übersehen. Auf amerikanischen Webseiten gibt es eine viel größere Auswahl und ausgefallenere Modelle. Also ein weiterer Grund für eine Reise in die USA? ;-)

Ziemlich gut gefällt mir zum Beispiel dieses Kleid* – es kommt meiner Schwäche für Rautenmuster sehr entgegen. Nur die Rüschen finde ich schrecklich, ich habe vermutlich eine Rüschenallergie. Das sieht auch nicht schlecht aus, mit umgekehrter Farbfolge wäre es noch schöner.

weiter ...

Tennistaschen

Dienstag, 05. Juli 2011

Wimbledon ist vorbei, Zeit, sich über andere Tennisangelegenheiten Gedanken zu machen. Meine alte Tennistasche fällt auseinander. Eine neue zu finden, ist schwieriger als gedacht, denn ich verlange viel. Ich reise grundsätzlich gerne mit kleinem und überschaubarem Gepäck, auch auf dem Weg zum Sport. Ein Rucksack ist nicht schlecht, aber für meine Zwecke nicht optimal. Ich suche also eine Tasche
● ohne Markenschriftzug
● mit genügend Platz für 1 bis 2 Schläger mit Thermohülle
● mit separatem Schuhfach
● mit diversen Fächern für den Kleinkram
● und dennoch insgesamt handlich und nicht zu groß
● die auch noch schön aussehen soll

weiter ...

Seite 1 von 1 Seiten insgesamt.

Frische Kommentare


Rubriken


Archiv


Syndizieren


Blog durchsuchen




Beliebte Einträge

Tenniskleider
Das Warten geht weiter
Tennistaschen
Schade
Saison gelaufen
WTA Championships 2013
Tennisgemälde
Aquathlon und Duathlon
WTA Championships 2013 (II)
Warten auf den Sieg