Einträge der Rubrik: erfreulich


Neue Schafe

Montag, 11. November 2013

Obwohl der Name dieses Blogs anderes vermuten lassen könnte, sammle ich Schafe. Nicht Elefanten, für die sogar mehr als ein Sammelgrund spräche.

Einige meiner Schäfchen haben ein wachsames Auge auf meinen Schreibtisch und muntern mich notfalls auf.
Jetzt hat meine kleine Herde Zuwachs erhalten. Neu eingezogen sind ein amüsantes Buch aus der Feder meiner geschätzten Kollegin Heike Abidi (Nachts sind alle Schafe schwarz) und entzückende Postkarten der Texterin Ruth Roettges. Möglich wurde dies – wie könnte es anders sein! – durch das Netzwerk Texttreff.

Schafe

weiter ...

Aus dem Dornröschenschlaf wecken

Dienstag, 17. Mai 2011

Höchste Zeit, dass sich hier wieder einmal etwas tut! Natürlich gibt es einen Anlass für den plötzlichen Aktionismus: Ein Posting im Sprachlog erinnert mich an Zeiten, in denen ich eifriger gebloggt habe, nicht nur nebenan im Sprachblog, sondern eben auch hier.

Elefant2 ist noch einige Monate älter als das Sprachblog, aber die Anfänge lagen bei einem Bloggerdienst und sind bewusst nicht mit auf ExpressionEngine umgezogen – so wichtig sind diese persönlichen Notizen auch wieder nicht. Noch etwas älter sind die Unorthodoxen Gedankensplitter (begonnen noch vor einem im besten Wortsinn viralen Vortrag von Carola Heine, der mich zu weiteren Blogs inspirierte), aber auch deren erste Phase ist absichtlich nicht erhalten.

Das Schöne am Bloggen ist immer noch, dass jeder es halten kann, wie er will. Die privat gefärbten Einträge finden längst ihren Platz an anderen Stellen im Netz, aus meinem Leben mit 4 Männern gibt es hier nicht mehr viel zu berichten. Aber ich habe wieder eine Idee, worüber ich demnächst schreiben könnte.

weiter ...

Schöne Aussicht

Samstag, 26. März 2011

Ein Stapel mit Büchern, die darauf warten, von mir gelesen zu werden, ist sehr beruhigend, finde ich. Diese Aussicht genieße ich.
Buch, Buecher

weiter ...

Lebensfreude

Freitag, 31. Dezember 2010

Seit einigen Tagen ziert die Skulptur Lebensfreude von Luise Kött-Gärtner meinen Schreibtisch. Lebensfreude, das ist ein wunderbares Motto für das Jahr 2011, finde ich. Hiermit küre ich es zu meinem ganz persönlichen Wort des Jahres.

Was das neue Jahr wohl bringen mag? Ich lasse mich überraschen! Und wenn eine Krise droht, lese ich, was es bei Frl. Krise Neues gibt – das ist mein Lieblingsblog derzeit.

weiter ...

Wunschzettel

Samstag, 20. November 2010

Das hat mich sehr berührt: Ich darf einen Wunschzettel ausfüllen.
Wunschzettel
Mein Name ist schon eingefügt.
von

Seite 1 von 5 Seiten insgesamt.  1 2 3 >  Letzte »

Frische Kommentare


Aktuelle Einträge


Rubriken


Archiv


Syndizieren


Blog durchsuchen




Beliebte Einträge

Ablenkungsmanöver
TT-Blogwichteln 2012
Ines auf Arabisch geschrieben
Alle Jahre wieder
Vom Winde verweht
Gesammelte Werke
Frohe Weihnachten
Klassiker
Vom Gewinnen
Wo ist der Elefant,  Madame?