» » Das Mittelmeer

« « Kronberger Mirabellen

Yeşilköy von A bis Z

Sonntag, 27. April 2014

Birgit Ebbert wünscht sich für ihre Blogparade Meine Stadt von A bis Z weitere Städte-Abcs, damit auch die Anfangsbuchstaben der Ortsnamen das Alphabet komplett abdecken. Ihr kann geholfen werden! Hier kommt nach dem Florstadt-Abc mein Y-Beitrag.

In Deutschland sucht man Orte mit dem Anfangsbuchstaben Y vergeblich. Problemlos fündig wird man dagegen in der Türkei: Für den Ortsnamen Yeniköy („Neudorf“) gibt es unzählige Treffer. Weniger häufig, aber dennoch mehrfach zu finden ist Yenişehir („Neustadt“). Eine ziemlich große Stadt in Zentranatolien ist Yozgat, eine Stadt, zu der ich leider keinen persönlichen Bezug habe. Fast hätte ich Yalıkavak gewählt, einen kleinen Urlaubsort an der ägäischen Küste nicht weit von Bodrum, den ich vor allem vom Meer aus kenne.

Aber dann habe ich mich doch für Yeşilköy („Gründorf“) entschieden, einen Ortsteil von Bakırköy, das wiederum ein auf der europäischen Seite liegender Stadtteil von Istanbul ist. Zu Istanbul habe ich einen starken persönlichen Bezug: Mein Mann ist in Istanbul geboren und aufgewachsen, die meisten unserer türkischen Verwandten leben in dieser Metropole. Einige Verwandte wohnen direkt in Yeşilköy, in Sichtweite des abgebildeten Leuchtturms.
Damit gibt es reichlich Material zum Füllen des Städte-Abcs. Ich habe bei jedem Buchstaben gewählt, was mir jeweils als Erstes einfiel.

Yeşilköy Lighthouse
Foto: Leuchtturm in Yeşilköy/Istanbul, Wikimedia Commons

A wie Atatürk Airport
B wie Byzanz, Bosporus
C wie Cami (Moschee)

D wie Dandolo
E wie Eyüp
F wie Fatih
G wie Genueser
H wie Hagia Sophia
I wie Istanbul
J wie Jandarma
K wie Konstantinopel
L wie Lale (Tulpe)
M wie Marmarameer
N wie Nasılsın? (Wie geht es dir?)
O wie Osmanen
P wie Prinzeninseln
Q wie Quallen
R wie Reuter
S wie San Stefano
T wie Tarabya
U wie Ünzüle Teyze
V wie Vapur ((Dampf-)Schiff)
W wie Wilhelm II., Wissenschaftsgeschichte
X wie nicht vorhanden im offiziellen türkischen Alphabet
Y wie Yachthafen
Z wie Zeytinburnu



Kommentare: (per RSS abonnieren)


Was für eine schöne Idee! Wie viele schöne Tage habe ich dort verbracht, bis meine (angeheirateten) Verwandten auf die asiatische Seite von Istanbul zogen. Vor einiger Zeit war ich wieder einmal dort. Auch wenn es bauliche Veränderungen gegeben hat, so hat man doch auch viele Bäume neu gepflanzt; die Stadt -längst kein Dorf mehr - ist fast noch grüner geworden.

Tabea  am  27. April 2014




Name:

Email:

URL:

Persönliche Angaben speichern

Benachrichtigung bei Folgekommentaren

Frische Kommentare


Aktuelle Einträge


Rubriken


Archiv

  • nach Monaten
  • nach Rubriken

Syndizieren


Blog durchsuchen




Beliebte Einträge

Ablenkungsmanöver
TT-Blogwichteln 2012
Klassiker
Vom Winde verweht
Florstadt von A bis Z
Ines auf Arabisch geschrieben
Spam
Frohe Weihnachten
Gesammelte Werke
Alle Jahre wieder