» » An den Quellen des Zweistromlandes

« « Weiter

Ich bin Spätleserin!

Mittwoch, 30. Dezember 2015

Am Ende eines Jahres, in dem ich endlich aufgehört habe fernzusehen und deshalb wieder mehr Zeit zum Lesen hatte, habe ich nachgerechnet, wie viel Geld ich für Bücher ausgegeben habe. Das Ergebnis: viel mehr, als ich angenommen hatte. Da ich viel unterwegs war, habe ich Bücher hauptsächlich digital gelesen. Ich finde E-Books überaus praktisch. Mein innerer Buchhalter plädiert jetzt für eine Lese-Flatrate.

Bücher
Foto: geralt/pixabay.com

Ob gedruckte Bücher oder digitale, eins ändert sich nicht: Ich bin eine egoistische Leserin. Das heißt, ich lese Bücher zu meinem eigenen Vergnügen, nicht für andere. Nicht für Verlage, nicht für Autoren, nicht für irgendeine Kulturvorstellung. Dem Trend zum Test- und Vorablesen kann ich als Leserin nichts abgewinnen. Ich soll mich womöglich bewerben, damit ich ein Buch vor allen anderen lesen kann, und verpflichte mich noch dazu, darüber etwas zu schreiben? Nein, danke.

So viele lesenswerte Bücher wurden bereits geschrieben, die ich noch nicht gelesen habe. Genug Lesefutter ist das für mich. Den Ehrgeiz, etwas als Erste zu lesen, habe ich nicht. Und über gelesene Bücher möchte ich nur dann bloggen, wenn mir wirklich danach ist.

Ja, ich bleibe dabei: Ich bin eine egoistische Spätleserin.

Aktuelle Einträge


Rubriken


Archiv

  • nach Monaten
  • nach Rubriken

Syndizieren


Blog durchsuchen




Beliebte Einträge

Ablenkungsmanöver
TT-Blogwichteln 2012
Klassiker
Vom Winde verweht
Florstadt von A bis Z
Ines auf Arabisch geschrieben
Spam
Frohe Weihnachten
Gesammelte Werke
Alle Jahre wieder