» » Buch und Bücher

« « Bloggerin des Jahres 2011

Den richtigen Studiengang finden

Dienstag, 31. Januar 2012

Als ich irgendwann im vorigen Jahrtausend anfing zu studieren, waren interdisziplinäre Studiengänge noch eine Ausnahme. Inzwischen ist das Angebot an fachspezifischen wie an fachübergreifenden Studiengängen so groß, dass es trotz Internet schwierig geworden ist, sich das Passende herauszusuchen. Nach wie vor ziehen zum einen die meisten Studierenden offenbar einen Studienort in der Nähe des Heimatorts vor, zum andern gibt es keine Garantie für einen Studienplatz im gewünschten Fach, denn Zulassungsbeschränkungen gibt es immer häufiger – kein Wunder angesichts des Wegfalls der Wehrpflicht und der doppelten G8/G9-Abiturjahrgänge.

Wirtschaftswissenschaftliche Studiengänge sind seit Jahren sehr beliebt, auch sie haben längst mehr zu bieten als BWL und VWL, wovon ich mich bei der Arbeit am Studi-Kompass Wirtschaftswissenschaften und Wirtschaftsingenieurwesen selbst überzeugen konnte. Nebenbei habe ich viel über die Bologna-Kriterien gelernt und darüber, wie die neuen Abschlüsse ankommen – in den Wirtschaftswissenschaften hat sich der Bachelor längst etabliert.

Zwei Bände sind es schließlich geworden, die als Kompass bei der Studienwahl wirtschaftswissenschaftlicher Fächer dienen mögen. Beim Schreiben habe ich mich oft gefragt, was ich heute studieren würde, wenn ich noch einmal die Wahl hätte. Vielleicht würde ich mich wieder für eine Kombination aus Philologie und Ökonomie entscheiden, vielleicht würde ich auch etwas ganz anderes machen, Computerlinguistik zum Beispiel. Auf jeden Fall rate ich jedem, das Studienfach zu wählen, das wirklich den eigenen Interessen entspricht. Ich hoffe sehr, dass die beiden Kompassbände vielen angehenden Studierenden bei der Entscheidung helfen.



Kommentare: (per RSS abonnieren)


Der Studi-Kompass, dem ich viel Erfolg wünsche, gilt aber auch für Frauen? Ich frage, weil lediglich ein Mann zu sehen ist.

Tabea  am  01. Februar 2012



Natürlich gilt er auch für Frauen! Auf die Gestaltung der Titelseite hatte ich keinen Einfluss. Rechtswissenschaften für die Frau, Wiwi für den Mann? http://www.stark-verlag.de/redaktion/redaktion.asp?artikelnr=11356

Ines  am  01. Februar 2012



Ingenieurwissenschaften ebenfalls mit Frau: http://www.stark-verlag.de/produkte/produktdetail.asp?ID=20010A

Ines  am  23. Februar 2012



Seite 1 von 1 Seiten


Name:

Email:

URL:

Persönliche Angaben speichern

Benachrichtigung bei Folgekommentaren

Bitte gib das untenstehende Wort ein:


Frische Kommentare


Aktuelle Einträge


Rubriken


Archiv


Syndizieren


Blog durchsuchen




Beliebte Einträge

Ablenkungsmanöver
TT-Blogwichteln 2012
Klassiker
Vom Winde verweht
Alle Jahre wieder
Ines auf Arabisch geschrieben
Frohe Weihnachten
Gesammelte Werke
Vom Gewinnen
Wo ist der Elefant,  Madame?